11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Männer nach Einbruch in Zulassungsstelle gefasst

Mit Hubschraubereinsatz Drei Männer nach Einbruch in Zulassungsstelle gefasst

Polizisten haben am Dienstagabend drei Personen vorläufig festgenommen, die zuvor in die Zulassungsstelle eingebrochen waren. Anwohner hatten um 21.11 Uhr verdächtige Geräusche gehört und Personen in der Zulassungsstelle beobachtet.

Voriger Artikel
Teilnehmer gesucht: Macht der Klangvielfalt
Nächster Artikel
Alte Albig-Plaketten bleiben gültig

Die Polizei nahm am Dienstagabend drei Männer vorläufig fest, die in die Zulassungsstelle eingebrochen sein sollen.

Quelle: Imke Schröder

Kiel. Beamte konnte noch am Tatort einen Mann stellen, zwei weitere Flüchtige kurze Zeit später im Winterbeker Weg. Bei den 17, 18 und 23 Jahre alten Männern handelt es sich um Franzosen. Sie hatten eine Scheibe eingeschlagen und Stempel für Bürobedarf gestohlen. Der 17-jährige und der 23-jährige sind bereits polizeibekannt. Die Personen sitzen im Polizeigewahrsam. An der Fahndung waren neben diversen Streifenwagen auch Polizeihunde und ein Hubschrauber der Bundespolizei beteiligt. Die Ermittlungen der Kieler Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei Kiel dauern an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Einbrecherjagd per Helikopter
Foto: Schon mehrfach waren die Hubschrauber der Bundespolizei über Kiel im Einsatz gegen Einbrecher.

Sie werden des Einbruchs in die Zulassungsstelle in der Saarbrückenstraße in Kiel verdächtigt: Die drei am Dienstagabend vorläufig Festgenommenen sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Das Amtsgericht Kiel entsprach damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3