15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Klicken für Kiel im Brettspiel

"Monopoly Deutschland" Klicken für Kiel im Brettspiel

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Noch bis zum 5. Oktober um 23.59 Uhr können Sie über Los ziehen. Bis dahin läuft die Online-Abstimmung, welche deutschen Städte die bekannten Straßennamen von Badstraße bis Schlossallee in der „Monopoly Deutschland“-Sonderedition ersetzen – mittendrin Kiel.

Voriger Artikel
Polizisten stoppen kreative Konstruktion
Nächster Artikel
Suche nach einem neuen Propst beginnt

Online kann über die Städte in der Monopoly-Deutschland-Edition abgestimmt werden, wie wir in dieser Fotomontage verdeutlicht haben.

Quelle: Hasbro 2017/Montage: Lina Schlapkohl

Kiel. Die Landeshauptstadt könnte in der neuen Version des beliebten Brettspiels um Finanzen, Häuser- und Hotelbau im zweiten Quartal des Jahres 2018 im Handel erscheinen, wie Spielehersteller Hasbro mitteilte. 300 deutsche Großstädte sind insgesamt seit dem 21. September auf der Online-Plattform wählbar. In der ersten Auflage 2007 schaffte es Saarbrücken, die meisten Klicks zu sammeln – und landete auf Rang eins, gleichbedeutend mit dem Platz der teuersten Straße Schlossallee.

Jede Stunde können Sie abstimmen

Die Deutschland-Neuauflage 2018 soll jetzt nicht nur mit exklusiven Spielfiguren wie einem Fahrrad, einem Bierkrug oder einem Gartenzwerg aufwarten, sondern auch die Karten für die Straßennamen werden neu gemischt. Wäre doch gelacht, wenn wir Kieler es nicht schaffen würden, die Landeshauptstadt weit nach vorne zu klicken – gerade in Zeiten des Hotelbooms in der Innenstadt. Jede Stunde können Sie online eine Stimme abgegeben: Zur Abstimmung geht es hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3