25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Motorboot bei Brand zerstört

Kiel-Dietrichsdorf Motorboot bei Brand zerstört

Großeinsatz der Feuerwehr auf dem Ostufer in Kiel: Kurz nach 11 Uhr brach unter Deck eines sieben Meter langen Motorbootes ein Brand aus. Dunkle Rauchschwaden und beißender Geruch zogen über die Fachhochschule Kiel hinweg Richtung Neumühlen-Dietrichsdorf.

Voriger Artikel
Feldstraße bleibt weiter gesperrt
Nächster Artikel
Suche nach der Ursache geht weiter

In Kiel-Dietrichsdorf ist ein Motorboot komplett zerstört worden.

Quelle: Volker Rebehn

Kiel. Segler, die gerade auf ihren Jachten an den Nachbarstegen des Sporthafens Dietrichsdorf waren, riefen die Feuerwehr. Die Ostwache der Berufsfeuerwehr Kiel und die Freiwillige Feuerwehr Dietrichsdorf, unterstützt von einem Meerzweckboot der Hauptwache, konnten das Feuer löschen.

Hier sehen Sie Bilder vom Motorboot-Brand in Kiel-Dietrichsdorf.

Zur Bildergalerie

Mit Sperren auf dem Wasser wurde das Ausbreiten des Löschschaums verhindert. Das städtische Umweltschutzamt war vor Ort. Personen kamen nicht zu Schaden, der Sachschaden an dem völlig zerstörten Motorboot wird auf ungefähr 25000 Euro geschätzt. Untersucht wird, ob möglicherweise auch Nachbarboote durch die Wärmestrahlung beschädigt worden sind.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3