25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Gottes Segen für Motorradfahrer

Kiel-Hassee Gottes Segen für Motorradfahrer

Auf Seite 49 im Programmheft steht er: Der Motorradgottesdienst (Mogo) an der Michaeliskirche in Kiel-Hassee, dem Startpunkt für gläubige Biker zur Kieler Woche. Am Sonntag, 21. Juni, um 13 Uhr, feiern ihn Motorradbegeisterte zusammen mit den Pastoren Reinhard Hoffmann und Matthias Schlenzka.

Voriger Artikel
Studenten bringen Staaten auf Kurs
Nächster Artikel
Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Motorradfahrer starten auch zu dieser Kieler Woche wieder von der Michaeliskirche aus zur gemeinsamen Ausfahrt.

Quelle: Jennifer Ruske

Kiel. „Und wenn unsere Kirchenband dann ,Country Roads’ spielt, singen und johlen alle Mann mit“, sagt Michaelispastor Schlenzka. Ungefähr eine dreiviertel Stunde dauert der Gottesdienst, in dem laut Veranstalter „alles“ Platz hat: eine „fröhliche Predigt“ genauso wie das Kerzenanzünden für verunglückte Bikerfreunde.

 Im Anschluss an den Gottesdienst schmeißen die Teilnehmer ihre Maschinen an. Die Stadt Kiel sperrt die Straßen, so dass der Korso im Verbund zur Runde um den Westensee aufbrechen kann. Vorneweg fährt Pastor Hoffmann auf seiner schon betagten Harley, sein Kollege Schlenzka ist Beifahrer. „Ich fahre auf dem Trike oder im Beiwagen mit. Das macht echt Spaß und allein auf dem Motorrad hätte ich etwas Angst“, sagt der Pastor. An der Halle 400 auf dem Kieler Ostufer stellen die Fahrer schließlich ihre Bikes ab und bummeln über die Kieler Woche.

 Bis zu 250 Gottesdienstbesucher samt Maschinen erwarten die Veranstalter. „Sicherlich gibt es größere Motorradgottesdienste in Schleswig-Holstein“, sagt Schlenzka. „Aber wir legen Wert auf den familiären Charakter und sind das Event für Biker auf der Kieler Woche.“

 Schon ab 11 Uhr stellen die Fahrer ihre Maschinen vor der Michaeliskirche in Hassee ab, es gibt Würstchen, Kaffee, Cola. Pfadfinder und Senioren der Kirchengemeinde schmieren Brötchen. „Und dann schnackt man schon mal anderthalb Stunden über Benzin“, erinnert sich Schlenzka, der zum dritten Mal dabei ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3