5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Den inneren Akku mit einer Kur laden

Müttergenesungswerk Den inneren Akku mit einer Kur laden

Fehlende Anerkennung, Zeitdruck und die Doppelbelastung in Beruf und Familie machen vielen Müttern zu schaffen. Damit Mütter, aber auch Väter und pflegende Angehörige ihren inneren Akku wieder aufladen können, unterstützt das Müttergenesungswerk spezielle Kuren. Dafür wird auch in diesem Jahr bundesweit gesammelt.

Voriger Artikel
Gebündelte Kompetenz für Krebskranke
Nächster Artikel
Der Bauboom in Kiel geht weiter

Für das Müttergenesungswerk in Kiel engagieren sich Annegret Brommann (Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände), Elisabeth Beck, Luitgard Hans (Caritas), Frauke Janßen (Frauenwerk Altholstein) und Sigrid Thomsen (von links).

Quelle: Karin Jordt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3