11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Wir fürchten uns vor den falschen Dingen“

Multiresistente Keime „Wir fürchten uns vor den falschen Dingen“

Im Krankenhaus können multiresistente Keime ein Problem werden: indem sie zu denen kommen, die krank sind. Markus Kuther, scheidender Chefarzt der Frauenklinik des Städtischen Krankenhauses Kiel, macht drei Probleme, die die Gefahr der Multiresistenz erhalten oder noch verschärfen werden.

Voriger Artikel
Wundertüte Schlossquartier
Nächster Artikel
Dritter Schwarzfahrer auf Kreuzfahrtschiff

Multiresistente Erreger, wie MRSA, gelangen in Krankenhäuser vor allem über Patienten – nur besiedelte, aber symptomfreie, oder infizierte. Innerhalb der Kliniken „sind die Hände des Personals der wichtigste Übertragungsweg von MRSA“, so die Krinko beim Robert-Koch-Institut. MRSA werde „in der Regel sicher durch alle Desinfektionsmittel mit nachgewiesener bakterizider Wirksamkeit inaktiviert“.

Quelle: imago stock&people
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christian Trutschel
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3