17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schatzsuche durch acht Häuser

Museen am Meer-Tag Schatzsuche durch acht Häuser

Seit fast sieben Jahren gibt es schon die Museen am Meer und fast genauso lange auch schon den Museen am Meer-Tag. Alle acht Kieler Museen sind an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr geöffnet und bieten den Besuchern ein besonderes Programm, der Eintritt ist überall frei.

Voriger Artikel
Die ganze Welt im Film an einem Abend
Nächster Artikel
Nachwuchspreis geht an Kieler

Wolfgang Zeiger, Pia Behnke und Eva Fuhry stellten in der Stadtgalerie das Programm für den Museen am Meer-Tag vor. Im Vordergrund ist eine Arbeit von Joris Van de Moortel zu sehen, der Lautsprecherboxen in erkaltendem Wachs erstarren ließ.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Der nächste Museumstag ist am Sonntag, 30. Oktober. „Das Programm richtet sich besonders an Familien mit Kindern“, sagt Pia Behnke vom Amt für Kultur und Weiterbildung. Jedes der acht Museen habe eigens für diesen Tag Aktionen für Kinder entwickelt, die im Programmheft mit einem Smiley gekennzeichnet sind.

Ein schöner Familientag

Im Stadtmuseum Warleberger Hof etwa erfahren Kinder ab fünf Jahren vieles über die Bedeutung des Geldes im Mittelalter. Bei einer Mitmach-Aktion im Gewölbekeller wird der Unterschied zwischen Tauschgeschäften und der Bezahlung mit Münzen deutlich. Im Zoologischen Museum dreht sich alles um „Tricks, Tarnung und Täuschung“. Anhand der Präparate der Sammlung werden den kleinen Besuchern Jagdstrategien und Abwehrtricks der Tierwelt gezeigt. Auch die Tricks kleinster Tiere können unter dem Mikroskop betrachtet werden.

In einem Workshop Comiczeichnen können Kinder und Erwachsene in der Kunsthalle Kiel lernen, wie man Bildergeschichten auf Papier bringt. Außerdem kann bei einem Gang durch die Sammlung die ganze Familie spielerisch an die Kunst herangeführt werden. Eine Ausstellung von Museobil-Boxen gibt es in der Stadtgalerie zu sehen. In den vergangenen Wochen haben Kinder hier ihre eigene Ausstellung in einem Schaukasten gebaut, zehn der Boxen werden am Museen am Meer-Tag ausgestellt. „Wir hoffen auf einen schönen Familientag“, sagt Wolfgang Zeigerer, Leiter der Stadtgalerie. Denn auch die derzeitige Ausstellung „Passion – Fan-Verhalten und Kunst“ kann am Museumstag besichtigt werden. „Wir bieten mehrmals am Tag Führungen an“, so Zeigerer.

Das Stichwort heißt "Strahlen"

Der Tag in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung ist überschrieben mit dem Stichwort „Strahlen“. Kleine und große Besucher können mit den Strahlen des Lichts experimentieren. „Ein Highlight wird das Schattenspiel sein, in dem Besucher selbst die Schattenfiguren sein können“, erzählt die Leiterin Eva Fuhry. In der Sonderausstellung wird außerdem die Bedeutung der Radiologie im Nationalsozialismus thematisiert.

In allen Museen am Meer können Besucher außerdem auf Schatzsuche gehen. Dafür liegen in den Museen Karten aus, auf denen Ausstellungsstücke aus allen acht Häusern abgebildet sind. Besucher müssen die Stücke entdecken und den Buchstaben, der an den Exponaten angebracht ist, auf der Karte eintragen. Alle Buchstaben ergeben einen Lösungssatz. Zu gewinnen gibt es viele Preise von und in allen Museen am Meer. „Wir wollen mit dieser Aktion und mit dem Museumstag mehr Besucher in die Museen locken“, sagt Behnke. Auch deshalb sei der Tag an Kinder gerichtet. „Kinder sind die Besucher der Zukunft. Wenn sie schon früh ihre Liebe für das Museum entdecken, kommen sie immer wieder.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anne-Kathrin Steinmetz
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3