7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tatverdacht gegen 55-Jährigen erhärtet

Überfall auf Muslimin Tatverdacht gegen 55-Jährigen erhärtet

Nach einem Überfall auf eine Kopftuch tragende Muslimin in Kiel hat sich der Tatverdacht gegen einen 55 Jahre alten Mann erhärtet. Es handle sich um einen Asylbewerber aus Russland, berichtete die Polizei am Donnerstag. Gegen ihn wird wegen Verdachts der Körperverletzung ermittelt. Er ist auf freiem Fuß.

Voriger Artikel
Gemeinsam durch dick und dünn
Nächster Artikel
Staatsanwältin wegen Rechtsbeugung angeklagt

Nach dem brutalen Überfall auf Gamze K. in Kiel-Dietrichsdorf hat die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen ermittelt.

Quelle: Martin Geist

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kieler Muslimin
Wurde auf offener Straße  verprügelt: Gamze K.

Der brutale Überfall auf eine 35-jährige Muslimin hat weit über Kiel hinaus Empörung ausgelöst. „Gewalt gegen Frauen ist in keiner Weise tolerabel. Da sind ein Kopftuch oder die Herkunft völlig unerheblich“, sagte Familienministerin Kristin Alheit (SPD).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3