20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Muss für alle Nachtschwärmer

Levensauer Fledermausnacht Muss für alle Nachtschwärmer

Wenn es dunkel wird, schlägt ihre Stunde. Am Donnerstag laden der Nabu und das Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau wieder zur Levensauer Fledermausnacht unter der alten Levensauer Kanalhochbrücke in Suchsdorf ein.

Voriger Artikel
Kongress: Die Kunst der Motivation
Nächster Artikel
Brummen nicht nur in Kiel zu hören

Die Fledermausnacht ist am Donnerstagabend.

Quelle: hfr

Kiel. Die Fledermausfreunde treffen sich um 20.30 Uhr. Die Veranstaltung endet gegen Mitternacht. Mit 8000 Winterschläfern, darunter mehr als 1000 Große Abendsegler, zählt die Levensauer Hochbrücke zu den größten bekannten Fledermauswinterquartieren Deutschlands. Im August schwärmen viele Fledermäuse rund um die beiden Brückenpfeiler der alten Hochbrücke. In warmen Nächten registrieren die Lichtschranken bis zu 3000 Ein- und Ausflüge. Die Aktivität beginnt bald nach Einsetzen der Dunkelheit gegen 22.30 Uhr und findet gegen Mitternacht ihren Höhepunkt.

 Fachleute des Nabu, der Arbeitsgruppe Fledermausschutz (AGF) sowie des Wasser- und Schifffahrtsamtes Kiel-Holtenau informieren an diesem Abend über den weiteren Fortgang des Brückenneubaus sowie deren geflügelte Bewohner. Bei gutem Wetter wird ab Einbruch der Dunkelheit auf einer Großbildleinwand über das Leben der Tiere berichtet, später kann das Levensauer Naturschauspiel dann auch live verfolgt werden. Ab 18 Uhr besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen Blick in das Innere des Südwiderlagers zu werfen. Da es auf der Brücke keine Parkplätze gibt, wird gebeten, in Suchsdorf zu parken oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3