2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Weiden-Dom lädt auf den Campus ein

Muthesius Kunsthochschule Weiden-Dom lädt auf den Campus ein

Viel zu kahl und viel zu grau: So sahen die Studenten der Muthesius Kunsthochschule ihren Campus. Seit 2014 schufen sie Hochbeete mit Nutz- und Wildpflanzen. Seit Montag entsteht in einem neuen Projekt ein übergroßer Pavillon aus Weidenzweigen. Am Sonntag lädt das Studenten-Team nun zum Richtfest.

Voriger Artikel
Kieler soll Kinder missbraucht haben
Nächster Artikel
Das letzte Notquartier ist aufgelöst

Kunst- und Designstudierende haben nach eigenen Entwürfen einen übergroßen Weiden-Pavillon gebaut: Am Sonntag weihen ihn (von links) Caroline Harke, Daniel Müller, Marie Klabunde, Michael Päpke und Kalle Spielvogel mit Team und Gästen ein.

Quelle: Karina Dreyer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Finanzierung der Hochschulen
Foto: In den kommenden Jahren dürfte die Zahl der Studierenden allein an der Kieler Uni von gut 25000 auf etwa 28000 steigen.

Die Hochschulen im Norden erhalten in den nächsten Jahren etwa eine halbe Milliarde Euro zusätzlich. Damit lässt sich die Lehre zwar verbessern und der doppelte Abi-Jahrgang auffangen, die Unterfinanzierung bleibt aber ein Thema.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3