23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sommertour in Strande und Schilksee?

Bewerbung Sommertour in Strande und Schilksee?

Die Open-Air-Veranstaltung Sommertour der NDR Welle Nord und des Schleswig-Holstein Magazins soll Station am Strander Strand an der Grenze zu Kiel-Schilksee machen. Dafür setzt sich der Strander Jan Jelinek ein und konnte bereits Mitstreiter finden. Das Vorhaben stellte er jetzt dem Ortsbeirat Schilksee vor.

Voriger Artikel
Hundebesitzer gucken in die Röhre
Nächster Artikel
Fraktionen für Feuerwehrwache im Norden

Lars Hundhausen (Gesamtverkaufsleiter Autohaus Kath GmbH, von links) und Serviceleiter Tom Ansheim (Kath) unterstützen Jan Jelinek im Projekt, den Strander Strand und das nördliche Hafenvorfeld in Schilksee zum Standort für die NDR-Sommertour zu machen.

Quelle: Foto: Ingrid Haese

Strande/Kiel. Festgezurrt ist allerdings noch nichts, auch ein Okay vom NDR gibt es bislang nicht. Aber Jan Jelinek und Strandes Bürgermeister Holger Klink ziehen an einem Strang, um die Sommertour zu holen. Beide sind zuversichtlich, dass es klappt. Mit dem Autohaus Kath hat sich schon ein Sponsor gefunden, weitere sollen noch mit ins Boot kommen. Und der Kontakt zur Sporthafen Kiel GmbH ist ebenfalls geknüpft. Denn die Veranstaltung soll auf Strander Gebiet auf dem Strandabschnitt stattfinden, der in nördlicher Richtung an den Schilkseer Nordhafen anschließt. Auf dem nördlichen Hafenvorfeld auf Kieler Seite möchte das Autohaus Kath am anvisierten Veranstaltungstag – Sonnabend, 16. Juli – einen Parcours mit Elektroautos einrichten und Probefahrten mit Fahrzeugen der Modelle VW Golf und VW Up anbieten. Außerdem soll es ein Gewinnspiel geben. Auf der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates Schilksee erläuterte Projektmanager Jan Jelinek, Geschäftsführer der Kieler Werbeagentur Cityletter, wie seine Pläne aussehen und wie sich die Sommertour, die der NDR 2015 bereits zum elften Mal auf die Beine stellte, üblicherweise gestaltet. „Innerhalb von acht Wochen machen sie in acht Städten Halt, bieten ein Live-Programm mit Musik-Acts und Partys, außerdem treten die Bürger und die NDR-Moderatoren bei einer Wette gegeneinander an“, fasste Jan Jelinek zusammen. In Strande habe man vor, die auf Oktaeder gestellte Bühne direkt an der Spundwand zum Schilkseer Nordhafen aufzubauen, die Beschallung solle in Richtung Strande erfolgen. Um die Bühne herum solle es Angebote mit Verpflegung geben. Das Aufbauen für die Veranstaltung sei für Mittwoch, Donnerstag und Freitag vorgesehen. Am Freitag habe man außerdem den Soundcheck, am Sonnabend tagsüber dann die Veranstaltung und am Abend die Live-Konzerte mit namhaften Künstlern. Das Bühnengeschehen könnten die Zuschauer auch auf Leinwänden verfolgen. Abgebaut werde alles schließlich am Sonntag.

 „Die Kosten werden mit dem NDR geteilt, daher werden für die Finanzierung noch Sponsoren benötigt, die Gemeinde Strande kann nichts dazugeben, das Fest muss sich selbst tragen“, so Jan Jelinek weiter. Der Ortsbeirat Schilksee begrüßte das Vorhaben. „Wir stehen dahinter, nicht finanziell natürlich, aber ideell und hoffen, dass es klappt“, sagte Vorsitzender Christoph Holst. Auch das Autohaus Kath freut sich auf das Fest. „Wir haben Erfahrung mit der NDR-Sommertour, waren 2013 Sponsor in Gettorf, das war eine tolle Sache“, berichtete Gesamtverkaufsleiter Lars Hundhausen jetzt beim Ortstermin am Strand. Und Strandes Bürgermeister Holger Klink erläuterte auf Nachfrage: „Wir wünschen uns die Sommertour sehr, weil wir finden, dass Schilksee und Strande viel zu bieten haben und das Qualitätsniveau der Veranstaltung sehr gut zu uns passt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3