15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Polizisten nahmen Graffiti-Sprayer in Kiel fest

Nach 400-Meter-Sprint Polizisten nahmen Graffiti-Sprayer in Kiel fest

Beamte des Kriminaldauerdienstes haben am Mittwoch gegen 0.30 Uhr einen Sprayer festgenommen, der eine Hauswand am Kronshagener Weg auf einer Fläche von etwa 4x2 Metern besprüht hatte.

Voriger Artikel
Kieler Umschlag: Weniger ist mehr
Nächster Artikel
Mehrheit für Doris Grondke zeichnet sich ab

Nach kurzer Verfolgung haben Polizisten einen Sprayer festgenommen.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)

Kiel. Als der 17-Jährige die Polizisten in Zivil entdeckte, rannte er schnell weg. Wie ein Behördensprecher mitteilte, sprinteten die Beamten hinterher und nahmen den Jugendlichen nach etwa 400 Metern an der Kreuzung Schützenwall/Hermann-Weigmann-Straße vorläufig fest. Der Jugendliche ist der Polizei wegen illegaler Graffiti bereits bekannt. Er wurde nach der Vernehmung seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung zu.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3