14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Staatsanwalt fordert Haftstrafe

Nach Attacke auf Polizisten Staatsanwalt fordert Haftstrafe

Im Prozess um eine brutale Faustattacke auf einen Polizeibeamten in Kiel hat die Staatsanwaltschaft am Montag für den Angeklagten eine Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten gefordert.

Voriger Artikel
Entlaufener Gefangener in Kiel geschnappt
Nächster Artikel
Angeklagter muss ins Gefängnis

Die Verteidigung plädierte dafür, auf den 21-Jährigen das Jugendstrafrecht anzuwenden.

Quelle: Arne Dedert (dpa/ Archiv)

Kiel. Die Verteidigung plädierte dafür, auf den 21-Jährigen das Jugendstrafrecht anzuwenden und stellte keinen konkreten Antrag. Das Urteil des Amtsgerichts wurde für den späten Nachmittag erwartet. Bei der Attacke während einer Polizeikontrolle am 30. Juli hatte der 37-jährige Polizist Frakturen des Joch- und Nasenbeins sowie der Augenhöhle erlitten. Er musste operiert werden und war zweieinhalb Monate lang dienstunfähig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3