21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Nach Ostern: Straßensperrungen in Kiel

Gutenbergstraße/Lehmberg Nach Ostern: Straßensperrungen in Kiel

Direkt nach Ostern will die Stadt Kiel für Monate die Gutenbergstraße und den Lehmberg zunächst stadteinwärts, später stadtauswärts sperren. Grund sind umfangreiche Straßenbauarbeiten des Tiefbauamtes. Auch der ÖPNV ist eingeschränkt: Haltestellen entfallen, Busse werden umgeleitet.

Voriger Artikel
Viel mehr als Faltenrock und Perlenkette
Nächster Artikel
200 gehen für den Frieden auf die Straße

Blick vom Knooper Weg gen Norden, westlich liegt die Gutenbergstraße, östlich der Lehmberg. Rund um diese Kreuzung wird ab 18. April bis August 2017 gebaut, gesperrt und umgeleitet. 

Quelle: Frank Peter

Kiel. Wer nach Ostern bis in die Sommerferien mit dem Fahrrad, Bus oder Auto in Kiel unterwegs ist, wird um diese Baustelle nicht herumkommen: In der Gutenbergstraße, im Lehmberg und dazwischen an der Kreuzung im Knooper Weg beginnt das Tiefbauamt am kommenden Dienstag mit umfangreichen Straßenarbeiten. Erst im August sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein. Im Mittelpunkt stehen nach Angaben der Stadt Arbeiten an den Fahrbahnrändern und den Bushaltestellen in der Gutenbergstraße und im Lehmberg.

Los geht es aber schon ab Dienstag mit einer Sperrung in Richtung Innenstadt für den ersten Bauabschnitt. Dafür werden die stadteinwärts führenden Spuren in der Gutenbergstraße von der Einmündung Saldernstraße an bis zum Knooper Weg sowie im Lehmberg vom Knooper Weg an bis Höhe Teichstraße gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich fünf Wochen und bringt laut Kieler Verkehrsgesellschaft auch Probleme für den ÖPNV. Die KVG-Busse der Linien 81, 91-92 und der Nachtbus 705 in Richtung Dreiecksplatz fahren Umleitungen; einige Bushaltestellen stadteinwärts werden nicht bedient. Details zu den Umleitungen der Busse gibt es hier.

Der nächste Bauabschnitt auf der anderen Straßenseite ist laut Angaben der Stadt ab Ende Mai terminiert. Dann sind für etwa fünf Wochen in Lehmberg und Gutenbergstraße die Spuren Richtung Westring für den Verkehr gesperrt. Auch während der Kieler Woche sind die Strecken für den Verkehr stadtauswärts blockiert. Anfang Juli sollen dann die Arbeiten im Kreuzungsbereich und im Knooper Weg beginnen.  Der Verkehr fließe in beide Richtungen aber weiter, kündigt die Stadt an, nur einzelne Fahrspuren müssten gesperrt werden.

Am Ende der Arbeiten werde der gesamte Bereich eine neue Asphaltdecke erhalten; für diese finale Baumaßnahme soll an ein oder zwei Wochenenden in den Sommerferien der gesamte Kreuzungsbereich voll gesperrt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3