14 ° / 2 ° heiter

Navigation:
Rund 500 Soldaten zu Gast in Kiel

Nato-Besuch Rund 500 Soldaten zu Gast in Kiel

Die Nato zeigt Flagge in Kiel. Angeführt von der Fregatte "Álvaro de Bazan" ist ein Marineverband mit rund 500 Soldaten aus Spanien und Großbritannien am Dienstag in den Tirpitzhafen eingelaufen. Es handelt sich dabei um den ständigen Einsatzverband SNMG1 der Nato.

Voriger Artikel
Ab 65 Rabatt auf den Bus-Fahrschein
Nächster Artikel
Ostseeanrainerstädte sprechen über Flüchtlinge

Die Fregatte "Álvaro de Bazan" wird vom Schlepper "Falckenstein" an die Scheermole gezogen.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Die drei Einheiten absolvieren in Kiel einen Versorgungsstopp. In den vergangenen Wochen hatten die Soldaten an dem Wintermanöver "Cold Response" in Nordnorwegen teilgenommen. Befehligt wird der Verband von dem spanischen Flottillenadmiral José Enrique Delgado. Mit dem Besuch in Kiel startet der Verband mit Übungen in der Ostsee. Bis Ende März werden dabei die Häfen Warnemünde und Riga angelaufen. Neben der spanischen Fregatte "Álvaro de Bazan" gehören die britische Fregatte "Iron Duke" und der spanische Flottenversorger "Cantabria" zum Verband. An den Übungen werden auch die deutsche Marine beteiligt sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3