21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Flugsimulator als Film

Neue Show im Mediendom Mehr Flugsimulator als Film

Der Mediendom der Fachhochschule (FH) Kiel wird zu einem fliegenden Klassenzimmer: In der neuen Show „Im Reich der Planeten“ dringen die Besucher nicht nur an Himmelskörpern vorbei weit ins Weltall vor. Mit dem im Mediendom selbst entwickelten pädagogischen Konzept sollen sie das Beobachtete auch verstehen lernen.

Voriger Artikel
Die historische Perle soll wieder glänzen
Nächster Artikel
Immer wieder üble Gerüchte gegen Flüchtlinge

Pädagogin Berit Thomas und Fabian Schrader, Studierender im FH-Fachbereich Medien, haben die neue Show für Schulklassen, Familien und Erwachsene „Im Reich der Planeten“ maßgeblich mitentwickelt.

Quelle: Volker Rebehn

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Mediendom Kiel
Hannah Cristiansen gehörte am Dienstag zu den ersten Besucherinnen, die Charles Darwin auf seiner abenteuerlichen Entdeckungsreise an Bord der „HMS Beagle“ durch eine elektronische Shutterbrille in 3 D begleiten konnte.

Besucher des Mediendoms der Fachhochschule Kiel können Charles Darwin seit längerem auf seiner großen Expeditionsreise „Rätsel des Lebens“ begleiten. Mittels elektronischer Shutterbrillen wird diese abenteuerliche Reise um die Welt jetzt erstmals als 3D-Video erlebbar. Premiere ist am Sonntag.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3