12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Alarm für die Traditionsschiffe

Neue Sicherheitsregeln Alarm für die Traditionsschiffe

Bei den Eignern der rund 100 deutschen Traditionsschiffe herrscht blankes Entsetzen. Grund ist eine geplante Anpassung der Sicherheitsregeln für die Schiffe und Crews durch eine neue Verordnung des Bundesverkehrsministeriums. Sie soll für alle Traditionsschiffe gelten, die zur Deckung ihres Unterhalts Passagiere befördern.

Voriger Artikel
„Ottos Enkel“ mixt Café und Bäckerei
Nächster Artikel
Die Zimmer im Studentenwohnheim waren begehrt

Motor-, Dampf- und Segelschiffe sind fester Bestandteil der großen maritimen Feste in Hamburg, Kiel (Foto), Flensburg, Travemünde oder Rostock.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Historische Hansekogge
Foto: Froh über die Spende der Bürgerstiftung: Fördervereins-Vorsitzender Wolf-Rüdiger Janzen nahm den Scheck für die Hansekogge von Alt-Bürgermeister Karl-Heinz Zimmer, Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Charlotte Hamann (v. li.) von der Bürgerstiftung Kiel entgegen.

Unterstützung für die Kieler Hansekogge: Die Bürgerstiftung Kiel hat dem Förderverein Historische Hansekogge einen Spendenscheck in Höhe von 7200 Euro übergeben. Mit dem Geld will der Verein eine Sommerplane anschaffen, die Besucher der Kogge vor Wind und Regen schützen soll.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3