20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Weltenbummler-Blogger gesucht!

In eigener Sache Neue Weltenbummler-Blogger gesucht!

Ob als Lehrerin am Outdoor-College in Norwegen, als Austausch-Student in Japan oder als Praktikant in Südamerika: Auf dem Weltenbummler-Blog der Kieler Nachrichten stehen spannende Geschichten und Erfahrungsberichte aus der ganzen Welt bereit. Nun suchen wir neue Blogger.

Voriger Artikel
Kleiner Kiel bekommt einen Bogensteg
Nächster Artikel
Ulf Kämpfer lud zur 1. Kindersprechstunde

Rieke Schulz (26) berichtet für den Blog aus Norwegen.

Quelle: privat

Kiel. In kurzen Blogeinträgen berichten die Weltenbummler aus ihrer ganz eigenen Sicht auf Land und Leute, teilen Anekdoten und Tagesabläufe oder zeigen, was bei ihnen auf den Teller kommt. Doch der Hunger nach der großen, weiten Welt ist noch längst nicht gestillt: Zur Verstärkung unseres Blogger-Teams suchen wir reiselustige Schüler, Studenten, Auszubildende oder Rundreisende, die ihre Erfahrungen mit unseren Lesern teilen wollen.

Die Kieler Studentin Rieke Schulz hat es ein halbes Jahr nach ihrem Erasmus-Aufenthalt in norwegischen Bergen wieder in den hohen Norden verschlagen. In Sirdal nahe Stavanger arbeitet sie auf einer Husky-Farm am Outdoor-College. Das Leben mit den Schlittenhunden prägt sie nachhaltig. „So eine Arbeit wie am Outdoor-College könnte ich mir auch sehr gut als berufliche Perspektive vorstellen“, berichtet die 26-Jährige. Mit ihren Blogeinträgen hält sie Freunde, Familie und ihre Handballmannschaft auf dem Laufenden.

Unter weltenbummlerblog.kn-online.de berichten auch andere Reisende von kuriosen Spezialitäten, wunderschönen Erlebnissen oder einer Verständigung, die auch ganz ohne Sprache funktioniert. Wollen Sie auch für den Weltenbummler-Blog schreiben? Dann bewerben Sie sich bei uns. 

KN sucht neue Weltenbummler-Blogger

So werden Sie Weltenbummler-Blogger

Wenn Sie Lust haben, Ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen und dabei journalistische Praxis zu sammeln, dann schicken Sie eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und einer kurzen Zusammenfassung, wohin Ihre Reise gehen soll, an onliner@kieler-nachrichten.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3