26 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Gosch in Kiel: Fisch mit Fördeblick

Neueröffnung Gosch in Kiel: Fisch mit Fördeblick

Im ehemaligen Café Pennekamp an der Kiellinie hat am Freitag das Fischrestaurant Gosch Sylt eröffnet. Es bietet 130 Sitzplätze innen und eine großzügige Außenfläche.

Voriger Artikel
Kunstwerke für 300000 Euro gestohlen
Nächster Artikel
Pläne sind endgültig Geschichte

An der Kiellinie hat am Freitag ein Gosch-Sylt-Restaurant eröffnet. Betreiber Jan Hinkelmann (43, links) und Lizenz-Geber Jürgen Gosch (75) empfingen die ersten Gäste persönlich.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Der Blick aufs Wasser und ein großer Parkplatz hinterm freistehenden Haus – das waren die überzeugenden Argumente für Jürgen Gosch (75). An der Kiellinie, wo früher das nach Dietrichsdorf umgezogene Café Pennekamp seinen Sitz hatte, hat der Kieler Jan Hinkelmann (43) als Franchise-Nehmer ein Gosch-Restaurant eröffnet.

In sein Restaurant hat der gelernte Betriebswirt nach eigenen Angaben mehr als zwei Millionen Euro investiert. Dazu gehört die komplette Entkernung des Gebäudes und die Erweiterung auf mehr als das doppelte der ursprünglichen „Pennekamp“-Fläche. Auch das Dach ist neu gedeckt worden. Innen hat Hinkelmann – mit Liebe zum Detail – alles selbst gestaltet. So stammen die Holzbohlen, die den Tresen verzieren, von der Hafenanlage des Kieler Yacht Clubs, die Netze, die sich wie Schirme um die Deckenlampen spannen, wurden in Ungarn handgefertigt. Das Restaurant bietet jetzt 130 Sitzplätze innen und eine großzügige Außenfläche.

Hinkelmanns Traum: In Kiel gut Fisch essen

Jan Hinkelmann hat sich mit seinem Restaurant einen Jugend-Traum erfüllt. „Schon als Student hatte ich die Idee, da wurde ich von Besuchern immer gefragt, wo man denn in Kiel gut Fisch essen könne“, erzählt er. Vor einigen Jahren hat er dann Kontakt zu Jürgen Gosch aufgenommen.

Gespeist wird, wie bei Gosch allgemein üblich: „Wir haben überwiegend Nordsee-Fische, weil das die besten sind“, sagt Gosch. Alles ist frisch, Tiefkühlware wird es nicht geben. Ab kommender Woche gibt es auch Mittagstisch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3