8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Nadelöhr im Süden

Kiel Neues Nadelöhr im Süden

Jetzt wird es im Kieler Süden richtig eng: Ab Montag sperren Bauarbeiter am Barkauer Kreuz die Hochstraße, weil sie dringend saniert werden muss. Wer über die B 404 nach Kiel will, muss einen kurvigen Umweg einplanen – und im Berufsverkehr sicher Wartezeit mitbringen. Der Überflieger ist in die Jahre gekommen und soll für die Zukunft wieder fit gemacht werden.

Voriger Artikel
Hoffnung auf Durchbruch wächst
Nächster Artikel
Noch einmal die Sonne spüren

Dieses Bild wird ein halbes Jahr nicht mehr zu sehen sein: Der Überflieger wird bis November gesperrt.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Barkauer Kreuz in Kiel
Foto: Trotz Sperrung des Überfliegers gab es gestern keine Staus. Heute im Berufsverkehr müssen Autofahrer dagegen mit Wartezeiten rechnen.

Gegen 10 Uhr war es soweit: Die Arbeiter rückten die Baken in Richtung Straßenmitte und sperrten den Überflieger am Barkauer Kreuz. Nennenswerte Staus gab es am Montag nicht, denn der Berufsverkehr war bereits gelaufen. Mit zahlreichen Tafeln hat die Stadt eine Umleitung ausgeschildert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr