17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Polizistin reanimierte Zweijährige in Kiel

Notfall auf der Straße Polizistin reanimierte Zweijährige in Kiel

Eine Polizistin hat am Dienstagnachmittag ein zweijähriges Kleinkind auf dem Gehweg der Preetzer Straße reanimiert.

Voriger Artikel
Sozialdemokratischer Siebenkampf
Nächster Artikel
Nach Beilattacke: 34-Jährige muss in Psychiatrie

Eine Polizistin hat ein zweijähriges Mädchen reanimiert.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Symbolfoto)

Kiel. Die 25 Jahre alte Beamtin und ihr Kollege waren eigentlich zu einem anderen Einsatz unterwegs. Auf der Anfahrt sahen sie dann die Eltern und Passanten, die um das leblose Mädchen herum standen. Wie ein Polizeisprecher sagte, habe das Kind kein Lebenszeichen mehr gezeigt. Außerdem sei das Mädchen bereits blau angelaufen gewesen. Bis die Rettungskräfte und der Notarzt eintrafen, reanimierte die Beamtin das Kind. Als der Notarzt übernahm, hatten Herzschlag und Atmung bereits wieder eingesetzt. Die junge Patientin kam zur weiteren Überwachung in ein Kieler Krankenhaus. Ihr Gesundheitszustand stabilisiere sich, so der Polizeisprecher. Die Ärzte versuchen jetzt herauszufinden, warum das Mädchen bewusstlos geworden ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3