22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Überraschungsgast im Ostuferhafen

Ocean Gala Überraschungsgast im Ostuferhafen

Das Kreuzfahrtschiff "Ocean Gala" hat am Sonnabendmorgen im Kieler Ostuferhafen festgemacht. Es kam ohne Passagiere und ist auf dem Weg nach Schweden. Dort soll das 189 Meter lange Schiff als Unterkunft für Flüchtlinge eingesetzt werden.

Voriger Artikel
Mahnender Mühlstein sorgt für Missmut
Nächster Artikel
Frau bei Küchenbrand schwer verletzt

Die "Ocean Gala" (hier in Kiel) wird in Schweden als Flüchtlingsunterkunft genutzt.

Quelle: Frank Behling

Kiel. In Kiel wird am Sonnabend und Sonntag Ausrüstung für den Einsatz in Schweden an Bord genommenen. Die 1982 in Dienst gestellte "Ocean Gala" war ursprünglich als Fähre für die Reederei DFDS gebaut worden. Später erfolgte ein Umbau zum Kreuzfahrtschiff für den Einsatz in der Karibik und im Mittelmeer. 

Seit Februar laufen die Vorbereitungen, das 185 Meter lange Schiff in Schweden zur Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen. In den 768 Kabinen können bis zu 1790 Menschen untergebracht werden. Das Schiff gehört einer US-Reederei und wurde an das schwedische Flüchtlingswerk verchartert. 

Im Kieler Hafen sind am Sonnabend neben der "Ocean Gala" noch die Kreuzfahrtschiffe "Ocean Majesty" und "MSC Musica". Die für Sonnabend angemeldete "Queen Elisabeth" kommt erst am Sonntag in die Landeshauptstadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3