8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Olympia-Büro geht an den Start

Schleswig-Holstein Olympia-Büro geht an den Start

Das Olympia-Büro nimmt am Montag seine Arbeit im Innenministerium auf. Zu seinen Aufgaben zählen nach Angaben der Landesregierung, Kontakt- und Koordinierungsstelle für die Belange Hamburgs und Schleswig-Holsteins zu sein, aber auch Fragen der Mitfinanzierung von Segel-Events und weiteren internationalen Meisterschaften in Schleswig-Holstein zu klären.

Voriger Artikel
Baumtor wird Haupteingang
Nächster Artikel
Höchster Respekt für Nick Sloane

Die Wirtschaft plant, sich zu einem Drittel an den Bewerbungskosten Kiels als Olympia-Standort für die Segelwettbewerbe 2024 zu beteiligen.

Quelle: hfr
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige