8 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Die Saison läuft langsam an

Olympiahafen Schilksee Die Saison läuft langsam an

Der Olympiahafen Schilksee ist aus seinem „Winterschlaf“ erwacht. So manche Eigner haben ihre Jollen, Yachten, Segel- oder Motorboote bereits wieder fit für die Saison gemacht. Die Liegeplätze füllen sich nach und nach.

Voriger Artikel
Frischer Wind im Landtag
Nächster Artikel
Großeinsatz nach Gefahrgutunfall in Kiel

Die Wassersportler (von links) Christian Grotian, Patrick Gustyn und Lasse Pahnke starteten am Sonnabend an Bord ihres Motorbootes „La Rara“ in die Saison, brachen auf zu einer Angeltour.

Quelle: Ingrid Haese

Kiel-Schilksee. Auch am Sonnabend ließen Skipper ihre Boote an den Slipanlagen ins Wasser gleiten oder wählten das Abslippen per Kran. Und dann ging es hinaus auf die Förde. Auf dem Hafenvorfeld stehen noch reihenweise aufgebockte Segel- und Motorboote. Den ersten Sammelabsliptermin hat die Sporthafen Kiel GmbH auf dem 9. April festgelegt. Am Sonnabend standen die Kräne dennoch nicht still. Die Hafenmeister Volker Karner, Jens Raabe und Marten Frankwaren waren bei 14 Kranungen im Einsatz.

Beim Kranen der Yacht „Jinx“ waren die Hafenmeister (von links) Volker Karner, Jens Raabe und Marten Frank im Einsatz, überwachten den Ablauf, hielten das Boot mit den Führungsleinen in Position.

Zur Bildergalerie

Möglichst früh in die Saison starten wollten beispielsweise die Schiffseigner Jörg Paelke und David Tillmanns. Ihre Yacht „Jinx“ hing am Vormittag am Haken und glitt wenige Minuten später sanft in das Wasser im Hafenbecken. Das Abslippen lief ebenso reibungslos ab bei den Motorbootbesitzern Lasse Pahnke, Christian Grotian und Patrick Gustyn. Sie hatten ihre „La Rara“ aus dem Winterlager in Postfeld mit dem Pkw-Gespann abgeholt. Die Rampe der Abslipanlage ging es rückwärts hinunter. Anhänger samt Boot glitten planmäßig ins Wasser. Die Eigner lösten ihre „La Rara“ vom Bootsanhänger. Das Fahrzeuggespann kehrte auf den Parkplatz zurück und das Trio brach im Motorboot auf zu einer Angeltour.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3