21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Carsharing ab Mai auch in der Metzstraße

Ortsbeirat Carsharing ab Mai auch in der Metzstraße

Voraussichtlich im Mai richtet die StattAuto eG in der Metzstraße eine Carsharing-Station mit Stellplätzen für zwei Fahrzeuge ein. Das teilte Vorstandsmitglied Hinrich Kählert jetzt dem Ortsbeirat Schreventeich/Hasseldieksdamm auf dessen jüngster Sitzung mit.

Voriger Artikel
„Das liegt nicht nur an den guten Genen“
Nächster Artikel
Die ersten Fundamente werden gegossen

In der Metzstraße sollen die ersten beiden Plätze auf dem Parkstreifen zur Carsharing-Station werden. Das freut auch Boris Klatt (links), Fuhrparkleiter bei der StattAuto eG, und den Ortsbeiratsvorsitzenden Timo Dittrich.

Quelle: Ingrid Haese

Schreventeich. Das Stadtteilgremium stellte sich mit seinem Votum hinter das Vorhaben. Die StattAuto eG gründete sich 1991 in Lübeck und ist seit 25 Jahren auch in Kiel mit einer Zweigniederlassung vertreten. Carsharing-Stationen betreibt die Genossenschaften nicht nur in den beiden Großstädten, sondern noch dazu in Altenholz, Kronshagen, Preetz, Bad Segeberg, Bad Schwartau und Stockelsdorf. Insgesamt sind es 66 Fahrzeug-Stationen, davon befinden sich 25 in der Landeshauptstadt. In der Metzstraße soll die neue Station auf westlicher Seite an der Ecke zum Hasseldieksdammer Weg entstehen. Gleich hinter dem Blumenladen sollen die vorderen zwei Stellplätze auf dem Parkstreifen für die Carsharing-Autos markiert werden. Damit Unberechtigte nicht in die Lücken fahren, sollen sie mit klappbaren Sperrbügeln gesichert werden.

Aktuell seien im Winterbetrieb insgesamt 170 Carsharing-Autos im Einsatz, für die Sommersaison würde der Gesamtfuhrpark bis Mai auf rund 200 Fahrzeuge aufgestockt. In Kiel stünden im Winterbetrieb 86 Autos zur Verfügung, bis Mai kämen neun weitere hinzu, so Boris Klatt weiter. Kunden können die Carsharing-Fahrzeuge per Internet oder telefonisch rund um die Uhr buchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3