23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Megajacht "A" besucht Kiel und Segelschwester

Ostseekai Megajacht "A" besucht Kiel und Segelschwester

Am Ostseekai wird am Donnerstag gegen 12 Uhr die Megajacht "A" erwartet. Am Donnerstagmorgen passiert das spektakuläre Schiff erstmals den Nord-Ostsee-Kanal.

Voriger Artikel
Schwefelsäure auf Firmengelände ausgetreten
Nächster Artikel
Wenn drei Buchstaben abhanden kommen

Ankunft in der Förde in Kiel: die Motorjacht "A".

Quelle: Frank Behling

Kiel. Das Schiff des russischen Milliardärs Andrej Melnichenko kommt aus Bremerhaven und wird zwei Tage in Kiel bleiben. In der Landeshauptstadt war die 119 Meter lange Jacht 2005 bis 2008 auch gebaut worden. Der Eigner hat außerdem bei der Werft German Naval Yards 2012 einen Neubau bestellt. Dabei handelt es sich um die 142 Meter lange Segeljacht "A".  Deshalb ist der Anlauf in Kiel auch mit einem Besuch der Werft verknüpft.

Die Motorjacht "A" hat seit ihrer Ablieferung von der Kieler Werft HDW Gaarden weltweit durch ihr ausgefallenes Design für Aufsehen gesorgt. Das von dem französischen Star-Designer Philippe Starck entworfene Schiff hat einen Rumpf, der an die neuen Zerstörer der "Zumwalt"-Klasse der US-Navy erinnert.

In vier Wochen setzt die "A" die Segel

Unterdessen geht in Kiel der Bau der Segeljacht "A" weiter. Das größte Segelschiff der Welt wird derzeit von dem Gerüst befreit und soll in etwa vier Wochen mit der Erprobung der Segel beginnen.

Für die Motorjacht "A" hat der russische Eigner den Liegeplatz am Kreuzfahrtterminal für zwei Tage reserviert. Zuvor war er bereits in Rotterdam und Bremerhaven. Wo das Schiff danach hinfährt, ist noch geheim. Am Sonnabend wird der Liegeplatz für den Kreuzfahrer "Aidavita" benötigt.

Das sind die Bilder der Luxus-Jacht "A", die in Kiel ihr Schwesterschiff, die Segeljacht "A", besucht.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Weltgrößte Segeljacht
Foto: Ein Test-Segel wurde am ersten Mast der Segeljacht "A" montiert und erprobt.

Für die größte Segeljacht der Welt beginnt der Ernst des Lebens. Techniker haben am Dienstag bei der Kieler Werft German Naval Yards damit begonnen, die Technik für das Setzen der gigantischen Segel der Segeljacht „A“ zu testen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3