12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ein Treffpunkt für alle Generationen

Parkserie, Teil 4: Forstbaumschule Ein Treffpunkt für alle Generationen

Für Generationen von Kielern ist die Forstbaumschule aus der eigenen Geschichte nicht mehr wegzudenken. Ob Konfirmation, Zeugnis, Studienerfolg oder runde Geburtstage: Gefeiert wird oft in der gleichnamigen Gaststätte mit Kiels größtem Biergarten mitten im Park.

Voriger Artikel
Museen locken mit nächtlichen Einblicken
Nächster Artikel
Das Ende des blauen Planeten

Kirsten Bachmann aus Laboe besucht mit Sohn Thore den Bauerngarten im Park. Ihr gefällt, dass die Anlage so weitläufig ist.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Parkserie: Schützenpark
Foto: Patrick Nendza und Alexandra Schindler wohnen in der Nähe des Parks und gehen dort fast täglich mit ihren Kindern Julie (8) und Ella (sieben Monate) spazieren.

Die großen Grünanlagen der Landeshauptstadt wie Schrevenpark, Schlosspark, Forstbaumschule oder Volkspark kennt nahezu jeder Kieler. Die grünen Inseln mit ihrer Vielfalt an Flora und Fauna lassen die Alltagshektik für Momente draußen vor. Im Schatten der „Großen“ ist der Schützenpark etwas in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3