9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Paternoster vorerst stillgelegt

Landeshaus in Kiel Paternoster vorerst stillgelegt

Generationen von Abgeordneten haben den Paternoster-Fahrstuhl im Kieler Landeshaus geliebt. Jetzt wurde er stillgelegt — als Folge einer Verordnung von Bundesarbeitsministerin Nahles. Die FDP zeigt sich amüsiert, dass SPD-Fraktionschef Stegner nun Treppen steigen muss.

Voriger Artikel
Busunfall verlief glimpflich
Nächster Artikel
Cambridge beeindruckte die Tischler sehr

Der viel genutzte Paternoster-Fahrstuhl im Kieler Landeshaus ist vorerst stillgelegt worden.

Quelle: Jan Woitas/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Paternoster
Foto: Die FDP wirft den Sozialdemokraten in Sachen Landeshaus-Paternoster „Bürokratiewahn“ vor, daher fuhr der liberale Landesvorsitzende Heiner Garg nun den halben Tag im Kreis.

Kameraschwenks, Blitzlichtgewitter, Journalisten rempeln, Politiker betteln um Interviews: Im Landeshaus herrscht an diesem Freitag hektische Betriebsamkeit. Grund: Der Paternoster.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3