9 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Prozess wird am 3. November neu aufgerollt

Pfandhaus-Raub am Exer Prozess wird am 3. November neu aufgerollt

Der geplatzte Prozess gegen eine zwölfköpfige Bande aus Litauen wird am 3. November um 9 Uhr in Schleswig neu aufgerollt: Die Verhandlung war am 2. Oktober wegen eines Formfehlers bei der Besetzung der zuständigen Kieler Strafkammer geplatzt.

Voriger Artikel
Service und Beratung unter einem Dach
Nächster Artikel
Erdgas-Zapfsäule ist defekt

Die Pfandhaus-Räuber stehen erneut vor Gericht.

Quelle: Uwe Paesler (Archiv)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Pfandhausräuber
Foto: Unter größten Sicherheitsvorkehrungen hatte der Pfandhaus-Prozess am Freitag in Schleswig begonnen.

Ein Formfehler des Kieler Landgerichts bei der Auswahl der Schöffen hat den am Freitag in Schleswig eröffneten Mammutprozess gegen zwölf mutmaßliche Juwelier- und Pfandhausräuber aus Litauen zum Platzen gebracht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3