11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Die Fronten bleiben verhärtet

Pferde in Hammer Die Fronten bleiben verhärtet

Der Fall des Pferdehalters Jürgen Brede zieht politische Kreise. Wie berichtet, hat der Rentner aus Hammer schon seit 1976 auf städtischem Pachtland neben seinem eigenen Grundstück Pferde untergebracht. Darüber muss wohl die Ratsversammlung entscheiden. Dass Jürgen Brede das eigentlich nicht darf, entspricht immerhin bereits seit 1989 der Beschlusslage.

Voriger Artikel
Überall Kräne und Knabberbagger
Nächster Artikel
Auto rast in Bushaltestelle - Fahrer schwer verletzt

Warm und trocken haben es die Pferde in Jürgen Bredes Stall. Ob sie dort bleiben dürfen, ist nach wie vor offen.

Quelle: Martin Geist
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3