4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„Eine wahnsinnige Bereicherung“

Stadt sucht Pflegefamilien „Eine wahnsinnige Bereicherung“

Die Stadt Kiel sucht dringend Pflegefamilien. Wer dafür infrage kommt und was eine Pflegefamilie mitbringen muss, erfuhren wir im Interview mit Edda Lilienfein, Leiterin des Pflegekinderdienstes und der Adoptionsvermittlung im Kieler Jugendamt. Familie Severin erzählt zudem von ihrem Alltag als Pflegefamilie.

Voriger Artikel
Elf Jahre Haft gefordert
Nächster Artikel
„Brot am Haken – Ich geb’ einen aus“

Sie werden Mama und Papa genannt und fühlen sich auch so: Christina und Severin Fürstenberg aus Kiel haben zwei Langzeit-Pflegekinder aufgenommen und genießen jede Minute mit den beiden.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristiane Backheuer
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3