21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Von Kiel in die Arktis

"Akademik Troyshnikov" Von Kiel in die Arktis

Das russische Polarforschungsschiff „Akademik Troyshnikov“ hat von Kiel aus am Mittwochabend seine Reise ins Nordmeer begonnen. Das 133 Meter lange Spezialschiff wird während des Sommers im Eis der Eisgrenze in der Kara See und der Laptev See operieren. Die 2011 in Dienst gestellte „Akademik Troyshnikov“ ist das Flaggschiff der russischen Polar-Forschungsflotte.

Voriger Artikel
Wo die Uni ihre Stadt geprägt hat
Nächster Artikel
Eine Einladung zum Gespräch

Die "Akademik Troyshnikov" hat Station im Kieler Hafen gemacht.

Quelle: Frank Behling

Kiel. In Kiel hat das Schiff seine Ausrüstung für die Sommerexpeditionen im Eismeer ergänzt. Beladen mit Proviant, Fahrzeugen und Forschungsgerät verließ das als Eisbrecher konzipierte Spezialschiff am Mittwochabend gegen 22 Uhr wieder den Kieler Hafen mit Ziel Arkhangelsk.

Die „Akademik Troyshnikov“ dient dabei nicht nur der Wissenschaft. Ein Teil der Fahrten erfolgt auch im Auftrag des russischen Ölkonzerns Rosneft, der sich damit weitere Daten für die Erschließung der Gewässer rund um den Nordpol erhofft. Im vergangenen Jahr hatte das Schiff entlang der Eisgrenze von der Kara See aus an der sibirischen Küste drei Wetterstationen und 16 große Messbojen ausgesetzt, die Daten über die Drift des Eises und die Strömungen entlang der sibirischen Küste liefern.

Rosneft hält nach eigenen Angaben 46 Lizenzen zur Öl- und Gasförderung in der Arktis. Die für diesen Sommer geplanten ersten Ölbohrungen in der Kara See musste Rosneft aber im Januar absagen. Grund: Die Lieferung der erforderlichen Bohrgeräte aus dem Westen wurde aufgrund der Sanktionen der EU nach der Besetzung der Krim und der Kämpfe in der Ostukraine ausgesetzt.

Die „Akademik Troyshnikov“ wird ihre Forschungsfahrten aber dennoch fortsetzen. Erst im Herbst wird das Schiff wieder in St. Petersburg erwartet. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige