9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Von Kiel in die Arktis

"Akademik Troyshnikov" Von Kiel in die Arktis

Das russische Polarforschungsschiff „Akademik Troyshnikov“ hat von Kiel aus am Mittwochabend seine Reise ins Nordmeer begonnen. Das 133 Meter lange Spezialschiff wird während des Sommers im Eis der Eisgrenze in der Kara See und der Laptev See operieren. Die 2011 in Dienst gestellte „Akademik Troyshnikov“ ist das Flaggschiff der russischen Polar-Forschungsflotte.

Voriger Artikel
Wo die Uni ihre Stadt geprägt hat
Nächster Artikel
Eine Einladung zum Gespräch

Die "Akademik Troyshnikov" hat Station im Kieler Hafen gemacht.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige