23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
War es Diebstahl oder Fitnesstraining?

Polizei War es Diebstahl oder Fitnesstraining?

16 Getränkekisten mit insgesamt 192 Wasserflaschen hat ein 24-Jähriger am Sonntagmorgen in einem Gitterrollwagen durch Kiel geschoben. Gegenüber der Polizei erklärte er, dass das gut für seine Fitness sei.

Voriger Artikel
Ostring: Vollsperrung ab Donnerstag
Nächster Artikel
Unbekannte beschädigten Bäume

Wer vermisst 16 Getränkekisten Wasser?

Quelle: dpa (Symbolfoto)

Kiel. Ein doch recht seltsames Fitnessgerät haben Polizisten am Sonntag gegen 6 Uhr in der Rathausstraße beschlagnahmt. Die Beamten trafen um die frühe Uhrzeit einen Mann an, der einen Gitterrollwagen vor sich herschob, in dem sich 16 Getränkekisten mit insgesamt 192 Wasserflaschen befanden. Er erklärte den Polizisten, dass diese Schieberei gut für seine Fitness sei. Anstrengend war das allemal: Nach Auskunft der Polizei schwitzte der Mann stark.

Gegenüber der Polizei erklärte der 24-Jährige, dass er auf dem Weg zu seiner Freundin sei. Da er den Eindruck vermittelte, nicht ganz nüchtern zu sein, zogen die Polizisten das „Outdoor-Trainingsgerät“ vorsichtshalber ein. Erste Nachfragen der Ermittler, wer denn 16 Getränkekisten vermisse, verliefen bisher ohne Erfolg. Weder ein Seniorenwohnsitz noch zwei Hotels klagten über Wassermangel. Die Polizei sucht weiter nach dem Eigentümer des Gitterrollwagens.

Hinweise bitte unter den Telefonnummern 0431-160 3333 oder 110 an die Polizei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3