14 ° / 2 ° heiter

Navigation:
Unbekannte demolierten acht Autos

Polizei fahndet Unbekannte demolierten acht Autos

Unbekannte Personen haben am frühen Sonntag im Kieler Stadtteil Brunswik acht Fahrzeuge beschädigt.

Voriger Artikel
Bundespolizei-Fahrzeuge beschädigt
Nächster Artikel
Kiel trauert um Hans-Joachim Barow

Die Polizei sucht drei Personen, die acht Autos beschädigt haben sollen.

Quelle: Uwe Paesler (Symbolfoto)

Kiel. Die Wagen standen in den Straßen Lornsenstraße, Adolfstraße und Beselerallee. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei haben verschiedene Zeugen drei Männer beobachtet, die in der Zeit von 3 bis 4 Uhr durch die Straßen gezogen sind.  Allerdings haben sich die Zeugen sehr zum Bedauern eines Behördensprechers nicht sofort an die Beamten gewandt, so dass in der Nacht keine Fahndung mehr eingeleitet werden konnte.

Wie die Zeugen später sagten, soll einer der Täter wahllos auf die dort abgestellten Fahrzeuge gesprungen sein. Hierdurch wurden sowohl die Motorhauben, als auch Frontscheiben und Dächer der Fahrzeuge beschädigt.  Angaben zur Schadenshöhe kann die Polizei noch nicht machen. Die Verdächtigen sollen alle im Alter zwischen 20 bis 25 Jahre sein. Eine Person soll ein helles Oberteil und die Komplizen ein dunkles Oberteil getragen haben. Ferner wirkten sie offenbar alkoholisiert. Die Polizei weist daraufhin, verdächtige Personen sofort zu melden, damit Straftaten verhindern werden können. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0431/160 1110.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3