21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Polizei kontrollierte 320 Fahrzeuge

Kiel Polizei kontrollierte 320 Fahrzeuge

Die Kieler Polizei hat in der Nacht zu Montag rund 320 Fahrzeuge angehalten und die Autofahrer kontrolliert. Ein Fahrer hatte einen Atemalkoholwert von über zwei Promille.

Voriger Artikel
Letztes Manöver für Schnellboote
Nächster Artikel
Skudden zurück auf dem Waldhof

Bei einer Verkehrskontrolle in Kiel hielt die Polizei 320 Fahrzeuge an.

Quelle: tak

Kiel. Die Beamten standen zunächst von 18.30 bis 21 Uhr in der Bahnhofstraße und anschließend von 23.30 bis 1.30 Uhr am Schützenwall. Ein 42-jähriger Fahrer war deutlich alkoholisiert, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,23 Promille, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Polizisten stellten den Führerschein sicher und ordneten eine Blutprobe an. Zudem schrieben sie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Bei zwei anderen Fahrern, beide 28 Jahre alt, zeigten die Drogenvortests jeweils ein positives Ergebnis für THC beziehungsweise Kokain an. Die Männer mussten eine Blutprobe abgegeben und durften nicht weiter fahren.

In 22 Fällen schrieben die Beamten Berichte wegen leichter Fahrzeugmängel beziehungsweise fehlender Papiere. Gegen acht Fahrer wurden Ordnungswidrigkeiten angezeigt. Sie waren nicht angeschnallt oder telefonierten am Steuer .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige