19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Parkende Fahrzeuge in Gaarden zerkratzt

Polizei sucht Zeugen Parkende Fahrzeuge in Gaarden zerkratzt

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag ist in der Gaardener Mühlenstraße der Lack von acht parkenden Wagen zerkratzt worden. An zwei Wagen wurde zudem ein Reifen zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15 000 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Voriger Artikel
Verdächtiger Gegenstand in Kiel gefunden
Nächster Artikel
Wirbel um Pläne für Wohnungslosenhilfe

Die Polizei sucht nach Zeugen, die gesehen haben, wie in Gaarden Autos zerkratzt wurden.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolbild)

Kiel. Sonntagmorgen meldete sich zunächst ein Geschädigter, an dessen in Höhe Mühlenstraße 26 geparkten Audi der Lack zerkratzt und ein Reifen zerstochen worden waren. Anschließend stellten die Beamten an sieben weiteren Wagen ähnliche Beschädigungen fest. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden von rund 15 000 Euro aus.

Die Polizei sucht Zeugen, die im Zeitraum zwischen Sonnabend, ca. 19 Uhr, bis Sonntagmorgen, etwa 9 Uhr, Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nehmen die Beamten unter Tel. 0431-1601410 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3