23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Großeinsatz nach Gefahrgutunfall in Kiel

Projensdorfer Straße gesperrt Großeinsatz nach Gefahrgutunfall in Kiel

Eine ausgelaufene Chemikalie auf dem Gelände einer Tierarznei-Firma hat am Sonntag in Kiel für einen Gefahrgutalarm gesorgt. Gegen 13:20 Uhr hatten Passanten am Kanalwanderweg einen Knall gehört und sofort die Feuerwehr alarmiert. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht.

Voriger Artikel
Die Saison läuft langsam an
Nächster Artikel
"KN hilft": Schwimm-Projekt kann starten

Auf dem Gelände der Firma KVP in der Projensdorfer Straße hat sich am Sonntagmittag ein Gefahrgutunfall ereignet.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Zeitgleich lief in der Leitstelle der Feuerwehr ein Alarm aus einem Firmengelände in Projensdorf auf. Im Gefahrgutlager der Firma KVP war beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte eine unbekannte Flüssigkeit auf dem Boden des Lagers. Vermutlich war eine hohe Palette umgestürzt.

Hier finden Sie Fotos vom Gefahrgutunfall in der Projensdorfer Straße.

Zur Bildergalerie

Nach der Erkundung wurden mehrere Trupps mit Chemikalienschutzanzügen in das betroffene Lager geschickt. Die Flüssigkeit wird derzeit noch analysiert. Eine Gefahr für die Anwohner besteht nach Aussage der Einsatzleitung der Feuerwehr nicht. Vor Ort sind die Löschzüge der Haupt- und Ostwache sowie mehrere freiwillige Feuerwehren. Für den Einsatz wurden auch ein Großaufgebot in Marsch gesetzt. Die Projensdorfer Straße ist bis auf weiteres zwischen Manrade und Nordhafen voll gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Gefahrgutunfall
Foto: Nach einem Gefahrgutunfall rückte die Feuerwehr Kiel zu KVP aus.

Der Feuerwehreinsatz bei einem Tierarzneimittelhersteller in Kiel-Projensdorf ist durch brennbare Flüssigkeiten ausgelöst worden, gab die Firma Bayer bekannt. In dem Gefahrgutlager der Bayer-Tochter KVP war nach Angaben der Feuerwehr ein Regal eingestürzt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3