7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Familienvater hetzte gegen Flüchtlinge

Prozess in Kiel Familienvater hetzte gegen Flüchtlinge

Wegen Volksverhetzung hat eine Strafrichterin am Amtsgericht einen Internetnutzer zu 1800 Euro Geldstrafe (90 Tagessätze á 20 Euro) verurteilt. In einem schriftlichen Kommentar zum Bericht einer Facebook-Seite über die geplante Unterbringung von Asylbewerbern auf dem ehemaligen MFG5-Gelände in Friedrichsort hatte der Kieler im Dezember 2014 zum Massenmord durch Nazimethoden aufgerufen.

Voriger Artikel
Auch dabei: Milow und Achim Reichel
Nächster Artikel
Die Hochbrücke braucht Farbe

Familienvater wegen Internet-Hetz bverurteilt.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige