21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
500 Menschen demonstrierten in Kiel

„Pulse of Europe“ 500 Menschen demonstrierten in Kiel

Gemeinsam Flagge für Europa zeigen - das ist das Anliegen der Bewegung "Pulse of Europe". Rund 500 Anhänger versammelten sich am Sonntag vor dem Hauptbahnhof in Kiel, um das erneut zu tun. Dorthin waren die Aktivisten ausgewichen, da auf dem Rathausplatz der erste Flohmarkt des Jahres stattfand.

Voriger Artikel
Burger essen in Kiel: Unsere 5 Tipps
Nächster Artikel
Tausende kamen zum Flohmarkt

Erstmals kamen die Anhänger der "Pulse of Europe"-Bewegung vor dem Kieler Hauptbahnhof zu ihrer Kundgebung zusammen.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Die Organisatoren zeigten sich zufrieden, dass auch an diesem Sonntag so viele Demonstranten zur Kundgebung gekommen waren. Sie fand erstmals auf den Platz der Kieler Matrosen statt. Mit dem ersten Flohmarkt auf dem Rathausplatz und dem Fischmarkt am Germaniahafen gab es vielfältige Konkurrenzangebote in der Innenstadt. Etliche Teilnehmer nutzen jedoch offenbar die Gelegenheit, den Besuch der einen mit einem Abstecher zur anderen Veranstaltung zu verbinden.

Inzwischen steht fest, dass die Bewegung die sonntäglichen Demos in Kiel bis in den Herbst fortführen will, wenn der neue Bundestag gewählt wird. Zunächst hatten die Organisatoren überlegt, nach der Präsidentenwahl in Frankreich gegebenenfalls auf einen monatlichen Rhythmus zu wechseln. Die Kundgebungen sollen ein Gegengewicht zu der europafeindlichen Stimmung darstellen, die derzeit von Populisten in zahlreichen EU-Staaten ausgeht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3