21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Seehafen Kiel feiert 2500. Kreuzfahrer-Anlauf

„Queen Elizabeth“ Seehafen Kiel feiert 2500. Kreuzfahrer-Anlauf

Die "Queen Elizabeth" hat am Sonnabend in Kiel einen Jubiläumsbesuch absolviert. Das 294 Meter lang Schiff war der 2500. Besuch eines Kreuzfahrtschiffes in der Landeshauptstadt. Für den Kieler Hafen war es auch der letzte Vierfachanlauf von Kreuzfahrtschiffen in diesem Jahr in Kiel.

Voriger Artikel
Königlicher Besuch war diesmal pünktlich
Nächster Artikel
Elben, Plüsch und bunte Haare

Die "Queen Elizabeth" machte als 2.500. Besucher in Kiel fest.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Im Mittelpunkt stand dabei das große Schiff aus England. Die 2010 gebaute "Queen Elizabeth" absolvierte ihren fünften Besuch seit 2012 in der Landeshauptstadt. Von St. Petersburg kommend war das Schiff am Morgen am Ostseekai eingetroffen. "Kiel ist ein fester Bestandteil in unserem Programm. Nach dem großartigen Empfang 2012 hat sich unsere Reederei entschieden, Kiel auch zukünftig als Hafen regelmäßig zu nutzen", sagte Anja Tabarelli, die Chefin der Deutschland-Niederlassung der Reederei Cunard. Am Sonnabend kamen rund 2000 Passagiere nach Kiel. 418 deutsche Urlauber beendeten hier ihre Kreuzfahrt und wurden ausgeschifft. Sie hatten in Hamburg am 4. August die Reise begonnen. 591 deutsche Urlauber stiegen am Sonnabend in Kiel ein. Sie fahren mit dem Schiff jetzt nach England. Einige der Urlauber haben sogar die danach folgende Reise nach Island gebucht. Die Abfertigung in Kiel hatte sich am Morgen jedoch verzögert, da das Schiff aus St. Petersburg kam. Jeder Passagier musste deshalb einzeln durch die Grenzabfertigung, was für lange Warteschlangen bei der Ausschiffung sorgte.

Stadtpräsident Hans-Werner Tovar vor dem Bild der Namensgeberin der "Queen Elizabeth".

Quelle: Frank Behling

Für den Hafen sind die Besuche aus wirtschaftlicher Sicht sehr wichtig. Stadtpräsident Hans-Werner Tovar dankte auf eine Empfang der Reederei. "2500 Anläufe sind eine gewaltige Leistung, die durch langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit von Hafen, Reedereien und Dienstleistern erreicht wurde. Ich bin stolz, dass Kiel zu den führenden Kreuzfahrthäfen in Nordeuropa zählt. Es wäre deshalb schön, wenn wir in vielleicht zehn Jahren den 5000. Besuch feiern können", sagte Tovar.  

In Kiel sind in diesem Jahr 144 Schiffsbesuche angemeldet. 450.000 Passagiere werden erwartet. Die Reederei mit den meisten Schiffsbesuchen ist MSC. 327 Anläufe haben Schiffe dieser Reederei seit 2005 in Kiel absolviert. Gefolgt von Aida (271 Anläufe), Hapag-Lloyd (225 Anläufen) und Costa mit 174 Anläufen. Erstes modernes Kreuzfahrtschiff war nach Aufzeichnungen des Seehafens am 23. Juni 1974 die "Europa" der Reederei Haag-Lloyd. "In dem Jahr hatten wir vier Anläufe von Kreuzfahrtschiffen in Kiel", sagt Tovar bei dem Empfang.  1994 waren es dann schon 66 Besuche. 2007 wurden erstmals mehr als 100 Schiffe abgefertigt. Für das nächste Jahr sind auch schon wieder über 100 Schiffe angemeldet. "Wir kommen auch wieder. Am 21. Juni wird die 'Queen Elizabeth' auch wieder in Kiel festmachen", versprach Tabarelli.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

2017 jährt sich die Indienststellung des Ostseekais zum zehnten Mal. 28,5 Millionen Euro hat der Seehafen Kiel in den Umbau des alten Fährterminals zum modernen Kreuzfahrtterminal investiert. Geld, das sich für den Kieler Hafen ausgezahlt hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3