9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsmarkt mit Drahtseilakt

Rathausplatz Weihnachtsmarkt mit Drahtseilakt

Der neue Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Kiel soll mehr Touristen anlocken: In knapp einem Monat wird er eröffnet - mit 50 Buden im nordischen Stil und einem Drahtseilakt.

Voriger Artikel
Aus Hemingway wird die Burger-Bank
Nächster Artikel
Aus für die Rolltreppen zum Holstentörn

Fast zu schön, um wahr zu sein: So wie bereits in Hamburg soll der Weihnachtsmann nun auch in Kiel den Besuchern des neuen Winterdorfes bei seinen täglichen Schlittenfahrten zur Rathausturmspitze zuwinken.

Quelle: Jens Ressing/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Weihnachtsmärkte
Rentiere in Wartestellung: Ab dem 21. November soll diese Spezialanfertigung der Hingucker im neuen Weihnachtsdorf werden. Drei Mal am Tag wird ein Weihnachtswichtel in seinem (motorisierten) Schiff zum Rathausturm gezogen.

Das rund 90 Meter lange Drahtseil quer über dem Rathausplatz wirkt wie ein Symbol. Wenn darauf im neuen Weihnachtsdorf ab 21. November das Boot mit einem Weihnachtswichtel darin erstmals von vier Rentieren Richtung Rathausturm emporgezogen wird, ist das nicht nur eine artistische Leistung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3