20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Raubüberfall auf Wettbüro in Kiel

Polizei sucht Zeugen Raubüberfall auf Wettbüro in Kiel

Mit vorgehaltener Pistole hat am Dienstagabend ein Unbekannter ein Wettbüro in der Johannesstraße in Kiel überfallen und einen dreistelligen Betrag erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Jobcenter-Chef wirbt für Förderung
Nächster Artikel
Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt

Die Polizei suchte den Mann, der ein Wettbüro in Kiel überfallen hat.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Nach einem Raubüberfall in der Johannesstraße in Kiel sucht die Polizei nun Zeugen: Gegen 21.30 Uhr hatte ein maskierter Einzeltäter das Wettbüro betreten und den Angestellten aufgefordert, die Tageseinnahmen in eine Tüte zu stecken. Dabei richtete er eine Pistole auf den 23-Jährigen.

Der Täter konnte mit einem mittleren dreistelligen Betrag in Richtung Innenstadt flüchten. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Nun fragt die Polizei: Wer hat den ca. 180 cm großen, athletischen Mann jüngeren Alters mit hellen Augen beobachtet und kann Hinweise geben? Seine kurzen, dunkelblonden oder braunen Haare sollen an den Seiten rasiert gewesen sein. Er soll ein graues Sweatshirt getragen haben, den Kragen habe er über Mund und Nase gezogen.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0431/1603333 entgegen.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3