21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
"Kiel hilft Flüchtlingen" verlädt Spenden

Hilfskonvoi für Nordirak "Kiel hilft Flüchtlingen" verlädt Spenden

Die Initiative "Kiel hilft Flüchtlingen" hat am Sonnabend drei LKW voller Hilfsgüter auf den Weg in den Nordirak gebracht. „Insgesamt wurden 3.400 Kartons mit einem Gesamtgewicht von 30 Tonnen von den vielen ehrenamtlichen Helfern in Rekordzeit verladen“, so Sebastian Rehbach, der Vorsitzende der Initiative.

Voriger Artikel
Festhalten am rot-grün-blauen Ratsbündnis
Nächster Artikel
Fiete schwimmt weiter in Kiel

Über 80 Helfer packten insgesamt mit an, um den Hilfskonvoi Richtung Nordirak zu bestücken.

Quelle: Kiel hilft Flüchtlingen e.V.

Kiel. Das gab die Initiative am Sonnabend in einer Pressemitteilung bekannt. "Es war eine fantastische Stimmung, es wurde viel gelacht und auch viele interessante Gespräche geführt", wird Rehbach weiter zitiert. Wie schon beim jüngsten Transport vor vier Wochen waren auch sehr viele Flüchtlinge unter den über 80 Helfern. Vor Ort war außerdem Max Veenstra von der niederländischen Hilfsorganisation HRIF (Stichting Humanitaire Hulpgoederen Internationaal), die den Transport organisiert und finanziert hat. Er gab den Freiwilligen bereitwillig Auskunft über die Situation vor Ort und die Arbeit der Organisation.

Kommender Hilfstransport

Für einen weiteren Hilfstransport Anfang des nächsten Jahres sammelt "Kiel hilft Flüchtlingen" wieder Kleidung, Schuhe und Decken. Spenden können jeden Montag und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und jeden Sonnabend von 10 bis 13 Uhr in der Preetzer Straße 5 abgegeben werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3