4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ikea in Kiel auf Wachstumskurs

Rieseninvestition Ikea in Kiel auf Wachstumskurs

Der Möbelriese Ikea will in die Erweiterung seiner Kieler Filiale etwa 50 Millionen Euro investieren. Im Bauausschuss stellte Projektentwickler Norbert Kopczynski detaillierte Pläne vor. Die Kommunalpolitiker vertagten allerdings den Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans, weil sie noch Informationsbedarf haben.

Voriger Artikel
Der Fischer aus Heikendorf und seine Mine
Nächster Artikel
Ansteckungsgefahr in der Erstaufnahme Kiel

Nach der geplanten Erweiterung erwartet Ikea mehr Kundschaft. Aus diesem Grund will der Möbelriese in der Landeshauptstadt das Parkhaus um zwei bis drei Etagen mit je 130 Plätzen aufstocken.

Quelle: Frank Peter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Stadtwirtschaft
Foto: Ikea in Kiel von oben: Der schwedische Konzern will großflächig erweitern. Geplant ist unter anderem auch ein 26 Meter hoher Lagerturm.

Die Stadt Kiel schickt sich an, in den kommenden Jahren ein großes Möbelzentrum zu werden: Während sich Möbel Kraft mit seiner achten Filiale zwischen Westring und Hasseldieksdamm niederlassen will, plant der schwedische Konkurrent Ikea, seinen 2002 eröffneten Standort in direkter Nachbarschaft auszubauen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3