18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Ein neuer Markttreff wäre eine Lösung

Rungholtplatz Ein neuer Markttreff wäre eine Lösung

Seit vielen Jahren bereitet der wenig belebte Rungholtplatz den Suchsdorfern Sorge. Das soll sich bald ändern. Geschäftsleute, Ortsbeirat und Anwohner ziehen an einem Strang für die Zukunft ihres Zentrums. Auf zwei Bürgerversammlungen wurden Ideen geschmiedet, ein neugestalteter Markttreff könnte die Lösung sein.

Voriger Artikel
Das grüne Wohnzimmer Kiels
Nächster Artikel
Museen locken mit nächtlichen Einblicken

Der Rungholtplatz und seine Ladenzeile sollen attraktiver gestaltet werden und damit wieder Lust auf Shoppen und Verweilen machen.

Quelle: eye: Karina Dreyer

Kiel. Laut einer städtischen Studie sind die Suchsdorfer ihrem Stadtteil sehr treu: 43 Prozent von ihnen leben mehr als 30 Jahre in ihrem Haus oder in ihrer Wohnung. Was vielen Anwohnern, vor allem den älteren dabei jedoch fehlt, ist ein fußläufig zu erreichender Nahversorger am Rungholtplatz. Seit dem sich dort der Lebensmittelladen Sky im Jahr 2012 verabschiedete, zogen Topkauf und ein russischer Händler zeitweise ein. Dann standen die Räume wieder leer, bis in diesem Frühjahr als Zwischenlösung ein Gebrauchtmöbel-Händler die Räume anmietete. „Doch Möbel sind kein Nahversorger und nicht das, was sich alle hier wünschen“, erklärt Reinhard Warnecke, Vorsitzender des Ortsbeirates Suchsdorf.

 Es geht um den Wunsch nach einer dauerhaften Lösung, einem attraktiven Ortskern und einem Wir-Gefühl, das den Rungholtplatz mit seinen teilweise alteingesessenen Geschäften für die Zukunft stärkt. „Früher war hier Leben, nun ist aus dem Rungholtplatz eine tote Ecke geworden“, beschreibt Roswitha Quader, Inhaberin des Friseursalons. „Die Bäckerei Günther ist seit zehn Jahren am Ort und hat vor zwei Jahren in seine Filiale investiert, als klares Bekenntnis für diesen Standort“, betont der kaufmännische Leiter Bastian Reichartz. Den vielen Leerständen zum Trotz, denn momentan sind es nur noch acht Gewerbetreibende. Es gibt keine Apotheke mehr, auch ein Bankautomat fehlt. Ab Anfang August sollte ein Eisladen einziehen, aber bislang ist noch nichts passiert.

 Vor drei Jahren wurde die Fassade in freundlichen Farben gestrichen, die Bodendecker entfernt, Rasen gesät und Blumenkübel aufgestellt. Auch einen Wochenmarkt mit sechs Ständen gibt es donnerstags von 14 bis 18 Uhr, doch der steht ums Eck. „Wir würden gerne alles direkt vor der Ladenzeile zentrieren und den Rungholtplatz als Platz aufwerten“, sind sich die Geschäftsleute einig. Dazu bräuchte es auch eine anständige Beleuchtung in Form von Laternen.

 Die Hoffnung der Suchsdorfer, der Ladeninhaber und des Ortsbeirates beruhen nun auf Plänen für einen arkadenähnlichen Markttreff von rund 1200 Quadratmetern, dessen Eintritt mittig beim Nahversorger wäre. In kleine Nischen könnten dann diverse Anbieter, so wie Uwe Tams, der mit seinem Kerzenhandel bereits vor Ort ist. Die Bäckerei Günther würde Sitzmöglichkeiten schaffen, auf denen nichts verzehrt werden müsste. Burka Öztosum und seine Eltern haben einen Tabakwarenladen, sie würden in den Markttreff umziehen. „In den Räumen des Tabakwarenladens würde die Stadt dann mit sozialen Dienstleitungen einziehen“, erklärt Birte Wichmann. Noch klingt alles nach Zukunftsmusik, die Handelsgesellschaft Bartels-Langness möchte den Plan positiv begleiten, mit dem Ziel, dort einen Nahversorger wie „nah&frisch“ oder „Ihr Kaufmann“ zu eröffnen. „Doch wir müssen erst einmal die Kosten und die Rentabilität ermitteln“, erklärt Geschäftsführer Julius Nommensen. Er hält es für möglich, dass bis Ende des Jahres die Entscheidung fällt, ob im nächsten Jahr dort ein Nahversorger einzieht. Und was allen Beteiligten besonders am Herzen liegt: Die Suchsdorfer müssten hinter den Plänen stehen und sich mit dem Zentrum identifizieren, denn dann könnte es in Zukunft wieder einen Ort für den nachbarschaftlichen Klönschnack geben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3