9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Votum für Flüchtlingsheim am Norder

SPD Kiel Votum für Flüchtlingsheim am Norder

Unter dem Motto "Stadt im Wandel" haben sich am Sonnabend etwa 80 Mitglieder der SPD Kiel zu einem außerordentlichen Kreisparteitag im Kulturforum getroffen. Gemeinsam wollen die Sozialdemokraten vor dem Hintergrund des demographischen Wandels an künftigen Konzepten und Strategien für ein lebenswertes Kiel arbeiten.

Voriger Artikel
Bismarckallee: Kühllaster in Flammen
Nächster Artikel
Feuerwehr im Dauereinsatz

In kleinen Gruppen an Arbeitstischen besprachen die SPD-Mitglieder aus Kiel Themen wie Arbeitswelt, Schule, Verkehr, Zivilgesellschaft oder Senioren und Pflege.

Quelle: Paul Wagner
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Paul Wagner
Redaktion Lokales Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Flüchtlinge
Foto: Früher Erstbezug: Das Containerdorf auf dem Nordmarksportfeld wird bereits am Mittwoch von Flüchtlingen bezogen.

Begrüßt von mehr als 100 Bürgern sind am Mittwoch die ersten 300 Flüchtlinge vor allem aus Syrien in der neuen Erstaufaufnahme-Einrichtung am Nordmarksportfeld in Kiel angekommen. Am Donnerstag sollen weitere 200 folgen. Die Lage in der Einrichtung in Neumünster ließ keine Wahl - bei einer Überbelegung mit 3000 Menschen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3