6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Ostseekai wird zur Bühne

Taufe Mein Schiff 4 Ostseekai wird zur Bühne

Die Landeshauptstadt Kiel rüstet sich für die Taufe der "Mein Schiff 4". Seit Montagmorgen ist der Ostseekai eine Baustelle. 20 Mitarbeiter einer Spezialfirma haben mit dem Aufbau der großen Konzertbühne am Liegeplatz 27 begonnen.

Voriger Artikel
Schwimmende Stadt wird getauft
Nächster Artikel
Nach Raub: Polizei sucht Zeugen

Bis Freitag entsteht am Ostseekai in Kiel ein Festareal für die größte Schiffstaufe des Jahres 2015 in Deutschland.

Quelle: Frank Behling

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr zum Artikel
Mein Schiff 4
Foto: Kapitän Kjell Holm auf der Brücke von „Mein Schiff 4“: Für ihn ist die Taufe ein Höhepunkt seiner Karriere. „Dieses Schiff ist sehr gut geworden“, sagt er.

„Wir sind bereit. Die Taufe in Kiel kann beginnen“, sagt Kjell Holm. Der 65-jährige Finne ist eine Legende unter den Kapitänen. In diesem Jahr feiert Holm sein 50-jähriges Berufsjubiläum. Sein Handwerk hat er ab 1965 bei der Silja Line im Fährverkehr auf der Ostsee erlernt. Seit 2009 ist er der Chef-Kapitän der Tui Cruises und hat alle vier Schiffe nach Kiel geführt. Am Freitag, 5. Juni, wird er zum vierten Mal eine Taufpatin begleiten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3