3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Schlafen unter Sternen

Falckensteiner Strand Schlafen unter Sternen

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) hat am Freitag den neuen Schlafstrandkorb in Falckenstein vorgestellt. Nach Angaben der Agentur eine Weltneuheit, in der Naturfreunde, der ab sofort an fünf Ostseestränden direkt am Meer übernachten können.

Voriger Artikel
Den Wundern des Alltags auf der Spur
Nächster Artikel
Zoll hat Fernreisebusse im Visier

Der Schlafstrandkorb steht jetzt am Falckensteiner Strand.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Kufen wie ein Schlitten, ein Verdeck wie ein Boot, der Komfort eines Strandkorbs.: „Im Strandschlafkorb erleben die Gäste Meer und die Elemente aus einer neuen Perspektive“, sagte TASH-Geschäftsführer Uwe Wanger.

Der Korb ist 1,30 Meter breit und 2,40 Meter lang und bietet damit Platz für zwei Erwachsene. Die Preise für eine Übernachtung (zwischen 29 und 95 Euro) und und die zubuchbaren Leistungen variieren je nach Standort. Aktuell stehen zwei Körbe in Eckernförde, einer am Weissenhäuser Strand, einer auf Fehmarn, einer am Timmendorfer Strand, einer in Niendorf und einer im zweiwöchigen Wechsel zwischen Scharbeutz und Pelzerhaken zur Verfügung.

Buchung und weitere Informationen hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3