11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Betrunkene störten den Ablauf

Schwedenkai Betrunkene störten den Ablauf

Zwei Männer haben am Mittwochmorgen massiv die Abläufe am Schwedenkai gestört, in dem sich zu dem Zeitpunkt etwa 200 Flüchtlinge aufhielten. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, wollten die erhebliche alkoholisierten Personen am Zugang zum Schiff verhindern, dass Passagiere den Terminal betreten oder andere auf die Fähre gehen können.

Voriger Artikel
Vermisste 15-Jährige ist wieder da
Nächster Artikel
Achille Demagbo AfD-Chef in Kiel

Zwei Männer haben am Mittwochmorgen massiv die Abläufe am Schwedenkai gestört, in dem sich zu dem Zeitpunkt etwa 200 Flüchtlinge aufhielten.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Da das Sicherheitspersonal die Lage nicht befrieden konnte, riefen die Mitarbeiter die Polizei. Nur mit dem Einsatz von Pfefferspray konnten die Beamten die Störer in Gewahrsam nehmen. Ein Atemalkoholtest ergab bei einem 16-Jährigen 0,89 Promille. Der Heranwachsende wurde von seiner Mutter abgeholt. Ein 28-Jähriger hatte 2,15 Promille und blieb zunächst im Gewahrsam.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3