5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Papierboom im Ostuferhafen

Schwedische Unternehmen Papierboom im Ostuferhafen

Was haben Zeitungspapier in Alexandria, Tempo-Taschentücher und Zigarettenschachteln gemeinsam? Sie sind ab sofort über die Kaikante im Ostuferhafen gerollt. Kiels größter Hafenteil ist nun offiziell Logistikterminal zweier schwedischer Unternehmen.

Voriger Artikel
Es stockt auf allen Wegen
Nächster Artikel
So war die Polizeishow 2016

Hochwertige Kartonagen und Papierprodukte stapeln sich bis zu zwölf Meter hoch in den neuen Hallen im Ostuferhafen. Das Papier ist für ganz Europa bestimmt. 50 bis 100 Container werden pro Woche außerdem für Asien und Afrika mit Papier beladen.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3